menu


Spiele-Publisher & YouTube
von Brickmotion am 04.06.2016

Seit einiger Zeit bin ich in das Geschäft der YouTube-Monetarisierung eingestiegen. Für manche mag das seltsam klingen, da ich kaum Aufrufe mache, doch kann es meiner Meinung nach nicht schaden, diese paar Aufrufe zu Geld zu machen. Was spräche immerhin dagegen?

Nun, eine Sache täte dies eventuell schon: Die Monetarisierungsrechte an Spielen, welche man dafür benötig. Nicht jeder Publisher Ist unbedingt damit einverstanden, dass man Let's Plays zu seinen Spielen produziert. Schlimmer noch, mache erlauben das Erstellen von Let's Plays überhaupt nicht, bzw. nur unter bestimmten Bedingungen. Welcher Publisher aber geht wie vor? Diese Frage stellte ich mir ebenfalls, und habe angefangen zu recherchieren, welcher Publisher was erlaubt. Meine Fortschritte werde ich hier festhalten. Dieser Artikel wird insorfern immer wieder um neue Informationen ergänzt, Fertig ist er somit nie. Zwar habe ich solch eine Liste schon mal auf meinem Wiki erstellt, diese zeigt jedoch eher meinen Forschungs- und Lizenzerwerbsfortschritt als genauere Informationen zu jedem Publisher. Hier hingegen werden Publisherinfos aufgelistet, wobei ich nur all jene Publisher aufzählen werde, bei denen meine Recherche abgeschlossen ist. Dabei werde ich auch eindeutige Belege aufführen, etwas, was Ersteller ähnlicher Listen meiner Meinung nach bisher nicht ordentlich getan haben.

Name des Publishers
10tons
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Sparkle (alle Teile), Joining Hands (alle Teile), Azkend (alle Teile) uvm.

10tons hat auf seiner Homepage eine Seite zur Video-Politik verfasst, auf welcher folgendes zu lesen ist:

"Anyone is free to make Let's Play videos, video reviews or similar videos of 10tons games and publish them on YouTube, website or other sharing service."

(Jeder darf Let's Play Videos, Video-Reviews oder ähnliche Videos von 10tons-Spielen machen und sie auf YouTube, einer Website oder anderen Diensten veröffentlichen)

"We're fine with monetizing such videos by ads, but selling viewing rights to viewers is not ok, nor is licensing the videos to some other party for payment."

(Wir haben kein Prodblem mit der Monetarisierung solcher Videos über Werbung, aber das Verkaufen von Sehrechten an Zuschauer ist nicht ok, wie auch das Lizensieren der Videos an Dritte gegen Bezahlung.)

"We're not going to contact YouTube and tell them about these permissions. If they ask, send them the link to this page."

(Wir werden YouTube nicht kontaktieren und ihnen von diesen Genehmigungen erzählen. Wenn sie fragen, schickt ihnen den Link zu dieser Seite.)

Letzte Überprüfung: 08.04.2017
Name des Publishers
2K Games
Erlaubt Let's Plays?
mit Einschränkungen
Erlaubt Monetarisierung?
nein
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Bioshock (alle Teile), Borderlands (alle Teile), Sid Meier's Civilisation (alle Teile ab 2005) uvm.

2K Games hat auf seiner Homepage eine Seite zur YouTube-Politik verfasst, auf welcher folgendes zu lesen ist:

"Generally, 2K does not object to fans using materials for non-commercial uses in a manner which does not intentionally spoil the plot for others. 'Non-commercial' means that you don't sell site membership, use the material to promote a product you sell on the site like a shirt or wallpaper, or use other advertising-driven monetization."

(Generell erhebt 2K keinen Einspruch gegen Fans, welche Material non-komerziell auf eine Weise nutzen, die die Handlung nicht absichtlich für andere spoilert. "Non-komerziell" bedeutet, dass du keine Seiten-Mitgliedschaft verkauft, das material für Werbezwecke an Produkten, die du auf deiner Seite verkaufst, wie ein Shirt oder ein Hintergrundbild, oder andere webefinanzierte Monetarisierung nutzt.)

Es wird jedoch darauf aufmerksam gemacht, dass man entscheidende Stellen des Spiels in Let's Plays zeigen darf, so lange diese nicht einzeln hochgeladen werden.

Da meines Wissens einige größere YouTuber 2K-Material monetarisiert haben, ist es möglich, dass manche Netzwerke mit 2K eine Vereinbarung getroffen haben. Solltet ihr ein einem Netzwerk sein, würde ich euch raten, eure Kontaktperson im Netzwerk diesbezüglich zu fragen.

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
3909 LLC.
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Papers, Please

Auf der Website von Papers, Please steht in der FAQ folgendes zur Frage, ob man Let's Plays auf YouTube, Twitch, etc. monetarisieren dürfe:

"Yes! You're free to monetize your own videos that play, reference, or review the game. If the video isn't about or doesn't reference 'Papers, Please', you are not permitted to use the theme song or other media from the game."

(Ja! Dir steht frei, deine eigenen Videos zu monetarisieren, welche das Spiel spielen, referenzieren oder vorstellen. Wenn dein Video nicht über "Papers, Please" ist oder dieses referenziert, ist es dir nicht erlaubt die Titelmelodie oder andere Medien des Spiels zu nutzen.)

Man darf also Videos zum Spiel monetarisieren, aber nicht die einzelnen Medien von diesem Verwenden, wenn das Spiel im Video nicht thematisiert wird.

Letzte Überprüfung: 08.04.2017
Name des Publishers
82 Apps
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Shape Shatter, New World Colony, PWN: Combat Hacking und Robot Roller-Derby Disco Dodgeball

Auf der Über-Seite von Robot Roller-Derby Disco Dodgeball steht als Anwort auf die Frage, ob man Videos zum Spiel aufnehmen und monetarisieren dürfe:

"Absolutely. In fact, it is encouraged! You can record gameplay videos along with background music. Please don't record just the music tracks by themselves, they're all free to listen to on the soundtrack page instead."

(Absolut. Tatsächlich ist es gewünscht! Du kannst Gameplay-Videos mit Hintergrundmusik aufnehmen. Bitte nimm nicht nur die Musik alleine auf, sie ist stattdessen über die Soundtrack-Seite konstenlos anhörbar.)

Anhand dieser Formulierung ist es ziemlich sicher, dass selbiges für die anderen Spiele gilt. Im Zweifelsfall fragt dort aber lieber noch einmal nach, da auf deren Seiten keine explizite Erlaubnis steht.

Letzte Überprüfung: 13.04.2017
Name des Publishers
AN Productions
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Soda Dungeon

Auf eine von mir ausgehende Anfrage an den AN Productions-Leiter anpShawn über Discord antwortete er folgendes:

"we're fine with anyone monetizing gameplay vids of soda dungeon"

(Wir haben kein Problem mit jedem der Gameplay-Videos von Soda Dungeon Monetarisiert)

Da Soda Dungeon derzeit das einzige Spiel von AN Productions ist, gilt dies für das Gesamtwerk des Entwicklers. Jedoch ist mir nicht bekannt, inwieweit diese Aussage für Spiele des Co-Produzenten The Pox Box gilt, ich kann nur aus der Verwendung des Plurals in dieser Aussage darauf schlißen, dass er zumindest für Soda Dungeon diesen Standpunkt ebenfalls vertritt. Bei anderen Pox Box Spielen solltet ihr dort jedoch zuvor nochmals nachfragen.

Letzte Überprüfung: 13.04.2017
Name des Publishers
Armor Games
Erlaubt Let's Plays?
mit Verlinkung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Etliche Browserspiele

Auf eine Anfrage meinerseits per e-Mail bezüglich der Monetarisierung antwortete der Armor Games Support folgendes:

"That's perfectly OK with us, just please link back to our website where your viewers can play the game."

(Das geht mit uns vollkommen klar, verlinke nur bitte zurück auf unsere Website wo deine Zuschauer das Spiel spielen können.)

Folglich reicht eine Verlinkung auf das Spiel für die Genehmigung der Monetarisierung aus. Da Armor Games jedoch viele Spiele nur Hostet, also nicht für die Videorechte dieser verantwortlich ist, sollte man diese Information nur auf klar von Armor Games als selbst entwicklet gekennzeichnete Spiele anwenden. Für alle anderen Spiele auf der Seite sind weiterhin die Entwickler zuständig.

Letzte Überprüfung: 22.04.2016
Name des Publishers
Bandai Namco Entertainment
Erlaubt Let's Plays?
mit Genehmigung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Genehmigung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Star Wars: Battle Pod, Deadstorm Pirates, Pac-Man Smash uvm.

In ihren Terms of Use steht:

"Unless otherwise indicated, services available on namcoamerica.com are available for your personal, non-commercial use. You may not copy, modify, distribute, transmit, perform, reproduce, display, publish, license, transfer, create derivative works of, or sell any of the information or services available on this site without the prior written consent of BNAA."

(Sofern nicht anders angegeben sind die Dienste von namcoamerica.com für dein persönliches, nicht kommerzielles Nutzen verfügbar. Du darfst keine der Informationen oder Dienste, die auf dieser Seite verfügbar sind, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von BNAA kopieren, verändern, verschicken, aufführen, reproduzieren, zeigen, veröffentlichen, lizensieren, übertragen, in der Produktion abgeleiteter Werke verwenden oder verkaufen.)

Man darf die Spiele folglich nur mit schriftlicher Genehmigung in irgendeiner Weise auf YouTube vorführen oder gar monetarisieren. Wie wahrscheinlich es jedoch ist, solch eine Genehmigung zu erhalten, ist mir nicht bekannt, jedoch lässt die Formulierung darauf schließen, dass diese nicht an jeden, der sie anfragt, vergeben wird.

Letzte Überprüfung: 08.04.2017
Name des Publishers
Bethesda Softworks
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? The Elder Scrolls (alle Teile), Doom (alle Teile), Fallout (alle Teile ab 2004) uvm.

Bethesda veröffentlichte auf dem Bethesda Blog einen Artikel zu den Video-Richtlinien, welcher unter anderem folgende Passage enthält:

"Wir unterstützen (und freuen uns sehr über) die vielen von unserer Community erstellten Videos, die verschiedene Elemente aus unseren Spielen enthalten - einschließlich aber nicht beschränkt auf 'Let's Play'-Videos, Erklärvideos zu unseren Modding-Tools und Fanvideos, die Gameplay und Musik aus unseren Spielen verwenden. Wir erlauben (und ermutigen), dass diese Videos auf Videoplattformen wie YouTube oder auf Ihrer persönlichen Webseite und/oder in Ihrem Blog veröffentlicht werden. Darüber hinaus dürfen Sie für diese Videos im Rahmen des YouTube-Partnerprogramms und ähnlicher Programme auf anderen Videoplattformen Geld erhalten."

Bethesda erlaubt folglich sowohl das hochladen von Let's Plays als auch deren Monetarisierung.

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
Blizzard Entertainment
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Warcraft (alle Teile), Diabolo (alle Teile), StarCraft (alle Teile), Overwatch uvm.

Blizzard hat auf seiner Homepage eine Seite zu Video-Richtlinien veröffentlicht, in welchem folgende Passagen enthalten sind:

"Blizzard Entertainment unterstützt ausdrücklich die Anstrengungen der Communitymitglieder, Community-Videos zu produzieren (im Folgenden als 'Produktion' bezeichnet), in denen Videobilder, Filmmaterial, Musik, Geräusche, Sprachausgabe und andere Bestandteile der urheberrechtgeschützten Produkte von Blizzard Entertainment ('Blizzardinhalte') verwendet werden, wofür jedoch einige Richtlinien gelten. Blizzardinhalte enthalten jedoch keine Trailer oder Werbungen, die Blizzard-Spiele und Dienste bewerben, die nicht in einem Blizzard-Spiel eingebunden sind."

"Es ist zu beachten, dass die Einschränkung, dass Produktionen ausschließlich nichtkommerziellen Zwecken dienen dürfen, ebenfalls bedeutet, dass eine selbst erstellte Produktion nicht gegen Gebühr oder für jedwede anderweitige Form von Kompensation an ein anderes Unternehmen lizenziert werden darf, ohne dass dafür eine spezielle schriftliche Genehmigung seitens Blizzard Entertainment vorliegt. Blizzard Entertainment behält sich dabei das Recht vor, eigene Produkte für sämtliche kommerzielle Verwendung zu nutzen. Einzige Ausnahmen zu dieser Regel bilden die Teilnahme Partnerprogrammen mit YouTube, Justin.tv, Blip.tv, Own3d.tv oder Ustream.tv (die 'Produktionswebseiten'), wobei Sie von einer Produktionswebseite für Zugriffe auf Ihre Produktion eine Zahlung erhalten, sofern Sie in deren Partnerprogramm akzeptiert sind."

Somit erlaubt Blizzard sowohl Let's Plays als auch deren Monetarisierung auf YouTube (Sowie auf Twitch, welches der Nachfolger von Justin.tv ist).

Letzte Überprüfung: 03.12.2016
Name des Publishers
Blue Isle Entertainment
Erlaubt Let's Plays?
mit Verlinkung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Slender: The Arroval und Valley

Blue Isle Entertainment hat auf seiner Homepage ein PDF-Dokument veröffentlicht, in welchem folgendes steht:

"Blue Isle Studios permits anyone to create free or ad-supported videos (including Let's Plays, speed runs, reviews, commentary, and so on) using captured or streamed video from Blue Isle Studios video games."

(Blue Isle Studios erlaubt jedem, freie oder werbeunterstützte Videos (inklusive Let's Plays, Speed Runs, Reviews, Commentaries usw.) zu erstellen, welche aufgenommene oder gestreamte Inhalte von Blue Isle Studios-Spielen enthalten.)

Es wird jedoch ausdrücklich verlangt, dass ein funktionierender Link zur Blue Isle Homepage in der Videobeschreibung enthalten ist.

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
Bungie
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Destiny

Bungie hat einen Artikel auf ihrer Hilfe-Seite veröffentlicht, welcher folgenden Inhalt hat:

"Destiny-Spieler dürfen Inhalte erstellen, die aus unserem Spiel stammen. Diese Inhalte können zu inhaltsfreigebenden Netzwerken wie YouTube hochgeladen werden, damit sie leicht in der Community umhergehen können. Wenn Monetisierungsdienste involviert sind, dann muss der betreffende Inhalt mindestens zu 20% vom Benutzer selbst stammen. Dies schließt analytische Begleitkommentare, erzählerische Bearbeitungen, Graphiken oder persönliches Gameplay ein."

Bungie erlaubt folglich sowohl das Let's Playen als auch die Monetarisierung, letztere jedoch nur, wenn das Video zu einem signifikanten Teil vom Ersteller erzeugte Inhalte enthält.

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
Chucklefish LTD
Erlaubt Let's Plays?
mit Verlinkung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Starbound

Chucklefish hat in seiner FAQ zu Starbound folgendes geschrieben:

"Chucklefish LTD hereby grants permission for the use of in-game audio & video for 'Let's Play', 'Preview', 'Review' and/or 'Commentary'-style videos on YouTube, including ad-supported channels/videos. The creator of the video may use in-game audio & video for as many videos as desired."

(Chucklefish LTD genehmigt die Nutzung von Ingame-Audio & -Video für "Let's Play"-, "Preview"-, "Review"-, und/oder "Commentary"-artigen Videos auf YouTube, einschließlich werbefinanzierten Kanälen/Videos. Der Ersteller des Videos darf Ingame-Audio & -Video für so viele Videos wie erwünscht nutzen.)

Es wird jedoch darum gebeten, einen Link zu www.playstarbound.com oder der Verkaufsseite des Spiels in der Beschreibung aufzuführen. Auch gilt diese Regelung scheinbar nur für Starbound, nicht aber für andere vom Publisher vermarktete Spiele, welche auf ihren Homepages oft eigene Regelungen zur Monetarisierung aufführen (wenngleich diese oft identisch sind).

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
Crytek
Erlaubt Let's Plays?
teilweise
Erlaubt Monetarisierung?
teilweise
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Fibble - Flick'n'Roll, Ryse: Son of Rome, Hunt: Horrors of the Gilded Age und Arena of Fate

Crytek hat auf seiner Homepage eine Seite zur Video-Politik veröffentlicht, auf welcher unter anderem folgendes steht:

"At Crytek, we believe that our community comes first. The fact that you, the player, would take the time to engage creatively with our games in the form of fan-made art and videos is both humbling and encouraging. We fully support your dedication, effort, and creativity when it comes to these projects, and to ensure that your video is in line with our own standards, we have created a few simple guidelines."

(Bei Crytek glauben wir, dass unsere Community Vorrang hat. Der Fakt das du, der Spieler, Zeit investierst, um mithilfe unserer Spiele fan-produzierte Kunst und Videos zu erstellen ist sowohl eine Ehre als auch ermutigend. Wir unterstützen deine Hingabe, Mühe und Kreativität komplett im Bezug auf diese Projekte, und um sicher zu gehen, dass dein Video unsere Standarts erfüllt, haben wir ein paar einfache Regeln erstellt.)

"Advertisements before (Pre-roll), in (overlay) or to the side of the video are allowed as long as they don't limit the viewer's access. The same policy counts for other revenue-generating programs; in no way can the viewer's access be obstructed."

(Werbung vor (Pre-Roll), in (Overlay) oder neben dem Video sind erlaubt, solange sie nicht den Zugriff des Zuschauers einschränken. Das gleiche gilt für andere umsatzgenerierende Programme; in keinster Weise darf der Zugang des Zuschauers beschränkt werden.)

Man darf folglich Let's Plays machen und diese monetarisieren, so lange der Zuschauer uneingeschränkten Zugriff auf das Video hat.

Diese Regelungen gelten jedoch nur für die Spiele Arena of Fate, Fibble, HUNT: Horrors of the Gilded Age, Ryse für PC und Warface, bei allen anderen von Crytek entwickelten Spielen (offenbar auch allen, die von anderen Publishern herausgegeben werden) soll man Crytek um Erlaubnis fragen.

Letzte Überprüfung: 24.08.2016
Name des Publishers
Daedalic Entertainment
Erlaubt Let's Plays?
auf Anfrage
Erlaubt Monetarisierung?
auf Anfrage
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Edna Bricht Aus, Deponia (alle Teile), Harveys Neue Augen uvm.

In ihrer FAQ veröffentlichte Daedalic einen Unterpunt, in dem die Frage beantwortet wird, wo man sich melden müsse, um ein Let's Play zu einem ihrer Spiele machen zu dürfen. Folgendes steht als Antwort darauf in diesem Abschnitt:

"Bitte schreibe eine Mail mit deinem Namen, deiner Anschrift, deinem Kanallink und dem Namen des Spiels, welches du benutzen möchtest, an letsplay@daedalic.com.

Man muss folglich für jedes Spiel um Erlaubnis fragen, indem man seinen Namen, seine Adresse und seinen Kanallink an Daedalic sendet. Da dies jedoch Monetarisierung nicht explizit benennt, kann ich zu diesem Thema lediglich aus eigener Erfahrung sprechen. Da ich Daedalic bereits bezüglich meines Deponia: The Complete Journey Let's Plays kontaktierte, kann ich bestätigen, dass sowohl die Monetarisierung als auch das Abspielen der Ingame-Musik während des Let's Plays erlaubt wird. Auch wurde mir auf Anfrage zu diesem Let's Play das Aufnehmen zur kompletten Deponia-Serie gestattet, woraus man schließ kann, dass eine Anfrage für eine ganze Spielereihe gilt und nicht nur ein einzelnes Spiel. jedoch wurde mir vorgeschrieben, einen Pflichtbeschreibungstext unter jedem Video hinzuzufügen und Folgen nicht länger als 30 Minuten zu schneiden. Da ich jedoch nicht weiß, wie universell diese Bedingungen gelten, rate ich euch, die euch gesendete Antwort-Mail aufmerksam durchzulesen. Eine Antwort erhaltet ihr laut meiner Erfahrung relativ schnell.

Noch zu sage wäre, dass Daedalic einige Spiele lediglich in Deutschland vertreibt, diese jedoch nicht entwickelt hat oder die Weltweite vermarktung übernimmt. Bei diesen Spielen bin ich mir nicht sicher, inwieweit Daedalics Regelung gilt. Im Zweifelsfall am besten über Daedalics Let's Play-Mail nachfragen.

Letzte Überprüfung: 04.12.2016
Name des Publishers
Deep Silver
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Risen (alle Teile), Saints Row (alle Teile ab 2011), Dead Island (alle Teile) uvm.

Deep Silver war etwas problematisch, was das Finden eines Statements betrifft. Zwar gilt der Publisher als einer der Let's Play-freundlichesten Publisher, ein offizielles Statement scheint es jedoch bis heute nicht zu geben. Es existieren jedoch eine Reihe von indirekten Statements bezüglich dieses Themas. So verfasste Deep Silver einen TwitLonger-Eintrag, in welchem unter anderem folgende Passage zu finden ist:

"Deep Silver has no intention of preventing players, who like to create gaming content on YouTube using our games, from doing so. Nor do we seek to block any videos of the kind. This includes Let's Play, Walkthrough, Review, or other edited or commentated videos that are monetized by a player."

(Deep Silver hat nicht vor, Spieler daran zu hindern, mithilfe unserer Spiele Gaming-Content auf YouTube zu erstellen. Auch wollen wir keine dieser Videos blockieren. Dies beinhaltet Let's Plays, Walkthroughs, Reviews oder andere bearbeitete oder kommentiere Videos die von einem Spieler monetarisiert sind.)

Im Klartext hat Deep Silver also kein Problem mit monetarisierten Videos. Zusätzlich zu dieser Information antwortete der Mitarbeiter IdolNinja der Firma Volution Inc., dem Entwickler der Saints Row-Reihe, auf die Frage eines Steam-Nutzers, ob er die Reihe monetarisieren dürfe folgendermaßen:

"You don't need to email Volition or Deep Silver for permission at all. We love seeing our fans doing Saints Row videos, whether they monetize them or not."

(Du musst weder Volition noch Deep Silver per e-Mail um Erlaubnis fragen. Wir lieben es, wenn unsere Fan Saints Row-Videos erstellen, ob sie sie nun monetarisieren oder nicht.)

Zwar ist dies nur eine indirekte Quelle, da sie von Volition statt Deep Silver selbst stammt, doch wird Deep Silver hier deutlich erwähnt. Zuletzt kann man noch anführen, dass ein Mitarbeiter des Blogs Uncertain Sound, welcher eine ähnliche Liste wie diese hier führt, Deep Silver per e-Mail angeschriben hat, und von ihnen eine Bestätigung erhalten hat, dass man Videos monetarisieren kann. Er führt jedoch nicht den genauen Wortlaut der e-Mail auf, weshalb die Informationen nicht einwandfrei bestätigt werden können. Die anderen Quellen jedoch sollten denke ich eindeutig genug sein, um bestätigen zu können, dass Deep Silver sowohl Let's Plays als auch deren Monetarisierung erlaubt.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Double Fine
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? PsychoNauts, Grim Fandango Remastered, Day of the Tentacle Remastered uvm.

Double Fine schrieb in seiner FAQ folgendes auf die Frage, ob man Videos von den Spielen im Internet veröffentlichen darf:

"Yes! You may even monetize them if you wish! Have fun with your walkthroughs and your Let's Plays and your blogs and vlogs and clogs. That's 'cyber-logs', it's gonna be the next big thing."

(Ja! Du darfst sie sogar monetarisieren, wenn du willst! Habe Spaß mit deinen Walkthroughs und deinen Let's Plays un deinen Blogs und Vlogs und Clogs. Das sind 'Cyber-Logs', das wird die nächste große Sache sein.)

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Electronic Arts
Erlaubt Let's Plays?
auf Anfrage
Erlaubt Monetarisierung?
auf Anfrage
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? FIFA (alle Teile), Spore, Battlefield (alle Teile) uvm.

EA erlaubt nicht direkt, dass man seine Spiele Let's Playt. Jedoch kann man auf ihrer Homepage ein ausfüllbares Dokument finden, in welchem man seinen Kanal anmelden kann. Die Anmeldung findet elektronisch statt und ist in der Regel nach wenigen Minuten abgeschlossen. Nach Abschluss der Anmeldung darf man sowohl alle EA-Titel let's playen als auch die Videos monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Epic Games
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Unreal (alle Teile), Gears of War (alle Teile), Infinity Blade (alle Teile) uvm.

Innerhalb ihrer Bestimmungen bezüglich Fan-Arts existiert im Fall von Epic Games folgender Absatz:

"Please understand that Epic vigorously protects the Epic IP from damaging infringement. However, pursuant to the term of this Policy, Epic grants all of its fans (and even those who don't consider themselves fans) the revocable permission to create Fan Art and Fan Sites based on Epic IP. All Fan Art and Fan Sites must be tasteful (in Epic's sole discretion) and (this is critical) have no commercial (monetary) objective. As an exception to this policy, fans are permitted to monetize web videos (such as YouTube) with advertisements, so long as those videos otherwise meet the requirements of this policy. Also, Epic, in its sole discretion, can terminate and revoke your permission to create Fan Art and Fan Sites at any time, for any or no reason whatsoever."

(Ich bitte um Verständnis, dass Epic vigoros sein geistiges Eigentum gegen schädliche Verstöße schützt. Jedoch erlaubt Epic all seinen Fans (und sogar denen, welche sich nicht als Fans betrachten) gemäß den Bestimmungen dieser Regeln die widerrufliche Erlaubnis, Fan-Art und Fanseiten zu geistigem Eigentum von Epic zu erstellen. Sämtliche Fan-Arts und Fanseiten müssen geschmackvoll sein (nach Epic's eigenem Ermessen) und (das ist wichtig) dürfen keine komerziellen (monetären) Ziele verfolgen. Als Ausnahme von dieser Regel dürfen Fans Webvideos (z.B. auf YouTube) mit Werbung monetarisieren, so lange diese Videos die anderen Bestimmunen dieser Regeln einhalten. Zudem kann Epic nach eigenem Ermessen jeder Zeit deine Berechtigung, Fan-Arts oder Fanseiten auflösen oder zurückziehen, aus irgendeinem Grund oder komplett grundlos.)

Man darf also sowohl Videos erstellen und diese sogar Monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Frozenbyte
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Trine (alle Teile), Shadwen, Splot, Shadowgrounds (alle Teile) und Jack Claw

Frozenbyte hat in seinem Kontaktformular folgenden Absatz zum Thema YouTube-Videos eingefügt:

"We are fine with YouTube monetization using recorded video material from our games as long as the video is somehow related to the game(s) in question (e.g. review, preview, a Let's Play, or some other similar type).

Also, it is allowed to use the music from the games in connection with videos related to our games. However music used outside of videos of our games is not allowed unless specific permission is requested (e.g. we need to see the video first)."

(Wir haben kein Problem mit der YouTube-Monetarisierung von Videos, welche aufgenommenes Videomaterial von unseren Spielen enthalten, so lange das Video in irgendeiner Weise mit besagtem Spiel/besagten Spielen zu tun hat (z.B. ein Review, ein Preview, ein Let's Play o.ä.)

Zudem ist es erlaubt, Musik aus den Spielen im Zusammenhang mit Videos über die Spiele zu verwenden. Jedoch ist es nicht erlaubt, die Musik außerhalb von Videos über die Spiele zu verwenden, sofern keine Sondererlaubnis beantragt wurde (z.B. müssten wir das Video zuvor sehen))

Man darf also sowohl Videos erstellen und diese sogar Monetarisieren, selbst wenn die Musik aus diesen Spielen verwendet wird.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Galactic Cafe
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? The Stanley Parable (alle Teile), Life In The West, Pleasurable You und Byrdr Mystery

Auf der offiziellen Homeplage von Galactic Cafe gab der Entwickler Davey Wreden ein offizielles Statement zum Thema Video-Monetarisierung heraus:

"I, Davey Wreden, founder of Galactic Cafe, give full permission for anyone to record, stream, and upload any videos of our games (including Stanley Parable) to anywhere on the internet, and to monetize these videos with ads. No need to ask our permission, go forth, and cultivate revenue. Sow the seeds of your own financial viability. Monetize, and all is right with the world."

(Ich, Davey Wreden, Gründer von Galactic Cafe, gebe jedem die Erlaubnis, Videos zu unseren Spielen (einschließlich Stanley Parable) aufzunehmen und irgendwo im Internet zu streamen oder zu uploaden und diese Videos mit Werbung zu monetarisieren. Es ist nicht nötig, um unsere Erlaubnis zu fragen, fahrt fort und sammelt Einnahmen. Sähe die Samen deiner eigenen Finanzierbarkeit. Monetarisiere und die Welt ist in Ordnung.)

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
GameInABottle.com
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? GemCraft (alle Teile), Reels, Baloon Invasion, Suacer Arena, Cursed Winds und Treasure of Cutlass Reef

GameInABottle.com hat auf seiner Homepage auf der Hilfe-Seite folgende Antwort auf die Frage abgegeben, ob man Videos auf YouTube hochladen und diese monetarisieren darf:

"Sure, you can, thank you for spreading the word about our games with your videos!"

(Klar kannst du, danke dass du unsere Spiele über deine Videos verbreitest!)

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Goody gameworks
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? K.I.N.G, Arc of Templar, Vault of Xenos uvm.

Da Goody gameworks kein Statement zu dem Thema auf irgendeine Weise veröffentlicht hat, habe ich sie per e-Mail kontaktiert. Nach ein paar Tagen erhielt ich schließlich folgende Antwort:

"For now, yes you can monetize our gameplay footage through Youtube, and no need to send us permission or anything like that."

(Zur Zeit, ja, du kannst unser Gameplay-Material durch YouTube monetarisieren, und musst uns nicht um Erlaubnis fragen oder etwas in der Art.)

Ich wurde jedoch darum gebeten, einen Link zur Homepage zur Verfügung zu stellen, wenn ich meine Videos monetarisieren will. Auch wurde ich darauf hingewiesen, dass ich kontaktiert würde, sollten sich die Regeln bzgl. YouTube ändern.

Letzte Überprüfung: 08.06.2016
Name des Publishers
Insomniac Games
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Outernauts, Fuse und Sunset Overdrive

Auf der offiziellen Homepage von Insomniac gibt es eine Seite, auf welcher die YouTube-Regelung der Firma festgelegt ist. Auf dieser ist unter anderem folgendes zu lesen:

"Insomniac Games, Inc. grants permission for the use of in-game audio and video (including trailer footage) for 'Let's Play', 'Preview', 'Review' and/or 'Commentary'-style videos on YouTube, Twitch.tv, or other video/streaming sites. We also grant permission to use said assets for fan made trailers and short films. This includes ad-supported/monetized channels/videos."

(Insomniac Games, Inc. gibt die Erlaubnis, Ingame-Ton und -Video (einschließlich Trailer-Metieral) für "Let's Play"-, "Preview"-, "Review"- und/oder "Commentary"-artige Videos auf YouTube, Twitch.tv oder anderen Video- und Streamingseiten zu verwenden. Wir erlauben ebenfalls, besagtes Material für Fantrailer und Kurzfilme zu verwenden. Das beinhaltet werbeunterstützte/monetarisierte Kanäle/Videos.)

Mit anderen Worten: Man darf Videos wie Let's Plays mit dem Material von Insomniac erstellen und diese auch monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Ironhide Game Studio
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Kingdom Rush (alle Teile), Clash of the Olympians und Soccer Challenge World Cup Edition 2010

Ironhide hatte keine direkte Information zu dem Thema veröffentlicht, weshalb ich sie mehrmals deswegen kontaktiert habe. Im offiziellen Forum schreib der Ironhide-Entwickler Juan Amorín schließlich folgendes:

"Do what you like and have fun. If you can find a way to make some money in exchange for your time and effort that's great. There's no documentation needed. As long as you don't incite hate or violence while using our intellectual properties, we have no problem with it."

(Mach was dir gefällt und hab Spaß. Wenn du einen Weg findest, ein wenig Geld im Austausch für deine Zeit und Mühe zu verdienen ist das toll. Eine Dokumentation wird nicht verlangt. So lange du weder Hass noch Gewalt predigst während du unser geistiges Eigentum verwendest, haben wir kein Problem damit.)

Bedeutet: So lange man keine Hassreden oder ähnliches in den Let's Play verbreitet (was an sich schon gegen die YouTube-Richtlinien verstößt), darf man seine Let's Plays monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 04.06.2016
Name des Publishers
Jackbox Games
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Quiplash, The Jackbox Party Pack (alle Teile) und YOU DON'T KNOW JACK (alle Teile)

Obwohl es bisher kein offizielles Statement zu diesem Thema seitens Jackbox gibt, haben sie auf die Frage eines Steam-Nutzers, ob man Jackbox-Spiele let's playen dürfe und diese Let's Plays monetarisieren dürfe folgendermaßen:

"We have no opposisiton to these types of videos. Stream on!!"

(Wir sind nicht gegen diese Art Videos. Stream weiter!!)

Dies kann man zumindest als indirekte Bestätigung ansehen, dass man die Spiele let's playen und monetarisieren kann. Im Zweifelsfall sollte man jedoch versuchen, Kontakt zu Jackbox aufzunehmen, nur um sicher zu gehen.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Keen Software House
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Space Engineers, Medieval Engineers, Miner Wars 2081 uvm.

Auf der Presseseite von Keen Software House gibt es einen Abschnitt zur Videopolitik, in welchem folgendes zu lesen ist:

"Keen Software House a.s. grants permission for users to capture and stream in-game videos (walkthroughs, Let's Play, previews/reviews, etc.) with the publisher's game content, images, audio, music, and/or cutscenes and publish to YouTube, twitch.TV, or similar digital services."

(Keen Software House gibt die Erlaubnis an Nutzer, In-Game-Videos (Walkthroughs, Let's Plays, Previews/Reviews, etc.) mit Spieleinhalten, Bildern, Ton, Musik und/oder Cutscenes des Publishers aufzunehmen und zu streamen und diese auf YouTube, Twitch.tv oder ähnlichen digitalen Diensten zu veröffentlichen)

"You are free to monetize videos via the partner programs with YouTube, Twitch.tv, Justin.tv, Blip.tv, Ustream.tv, or similar services whereby a website may pay you for views of a video if you are accepted into their partner program."

(Du darfst Videos über die Partnerprogramme von YouTube, Twitch.tv, Justin.tv, Blip.tv, Ustream.tv oder ähnlicher Dienste monetarisieren, wobei eine Website dich für Videoaufrufe bezahlt sofern du in ihr Partnerprogramm aufgenommen wurdest.)

Dazu werden noch als Bedingungen genannt, dass man einzelne Spielelemente nicht seperat verbreiten soll, der Zugang zum Video kostenlos sein muss, man die Videos nicht gegen Geld lizensieren lassen darf, keinen hass verbreiten soll und das Video auf das Gaming fokusieren soll.

Letzte Überprüfung: 09.06.2016
Name des Publishers
Landfall Games AB
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? TABS, Clustertruck, Air Brawl uvm.

Am unteren Rand jeder Seite auf ihrer Website schreibt Landfall unterhalb der Adresse und Kontakt-Mail folgendes unter dem Punkt "Coverage policy":

"You are free to cover all of our games in any way you wish. Monetized or otherwise."

(Dir steht frei, all unsere Spiele auf jede Art zu zeigen, die dir beliebt. Monetarisiert sowie auf andere Weise.)

Man darf folglich die Spiele auf jede beliebige art vorstellen, ob als Video, Livestream, etc., und diese nach Belieben auch monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 04.12.2016
Name des Publishers
Microsoft Studios
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Halo (alle Teile), Fable (alle Teile), Age of Empires (alle Teile) uvm.

Bei Microsoft ist es etwas komplizierter. Grundsätzlich ist Microsoft laut seinen Verwendungsregeln für Spieleinhalte, deutlich für die Erstellung von Nutzerinhalten. So steht dort drin unter anderem:

"Wir ermutigen Sie, eigene Inhalte zu erstellen und zu veröffentlichen. Inhalte dürfen auf eigenen Websites veröffentlicht werden. Außerdem dürfen Sie Links zu Drittanbieter-Websites bereitstellen, auf denen die Inhalte abrufbar sind, sofern die Drittanbieter-Website gegen keine dieser Regeln verstößt."

In den darin erwähnten Regeln ist unter anderem folgendes zu lesen:

"Sie können eigene Inhalte auf YouTube oder Twitch verfügbar machen und an Programmen dieser Websites teilnehmen, mit denen Sie Einnahmen aus Anzeigen erhalten, die in Zusammenhang mit dem Inhalt geschaltet werden."

Jedoch gibt es wiederum ganz eigene Regeln für Mojang AB, welches zu Microsoft gehört. Auch soll es bei einigen Spielen von Microsoft, wie beispielsweise Ori and the Blind Forest, trotz dieser Regelungen öfters zu Copyright-Problemen kommen, da offensichtlich die Spielmusik nicht von den Regeln abgedeckt ist. Genaueres zu derartiken Spielen ist jedoch allgemein nicht bekannt, da sich die Entwickler bisher nicht dazu geäußert haben. Daher ist es derzeit ratsam, bei diesen Spielen vorerst von der Monetaresierung abzusehen. Im Zweifelsfrei die Entwickler fragen.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Mojang AB
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Minecraft, Cobalt und Scrolls

Mojang ist im Bezug auf Let's Plays und andere Gameplay-Videos sehr tolerant. in den offiziellen Mojang AGB's kann man somit unter den Brand And Assets Guidelines unter der Überschrift "Videos und Screenshots" folgendes Lesen:


"Sie dürfen Aufnahmen Ihres Spiels auf YouTube oder einer anderen Website veröffentlichen. Das gefällt uns sogar.

Unter der Voraussetzung, dass Sie die wesentlichen Anforderungen einhalten, ist Folgendes zulässig:

Sie dürfen Videos, in denen Sie das Spiel spielen oder nutzen, zu jedem legalen Zweck herstellen, nutzen und verteilen, 'wenn Sie hiermit kein Geld verdienen.

Sie dürfen jedoch Geld mit Ihren Videos unseres Spiels verdienen, beispielsweise durch Werbung, sofern Sie dem Video eigene individuelle Inhalte beifügen, wie etwa einen Audiokommentar. Die eigene Zusatzleistung muss ausreichend sein, damit jemand dafür bezahlen möchte und Sie damit Geld verdienen können. Beispielsweise dürfen Sie nicht einfach nur Ihr Logo, Ihre Internetadresse oder Ihr Wasserzeichen hinzufügen, sondern könnten einen Audiokommentar oder eigene Musik hinzufügen, wenn Sie ein Musikvideo erstellen.

Sie dürfen mit Videos und Screenshots auch Geld verdienen, wenn diese unter bestimmte Ausnahmen des Urheberrechts fallen, so genannte 'Fair Dealing'- oder 'Fair Use'- Ausnahmen. Dies könnte etwa im Fall von Zitaten im Rahmen einer Kritik oder einer Besprechung, eines Berichts über Aktuelles usw. sein. In solchen Fällen müssen Sie jedoch ausreichende zusätzliche Inhalte und ggf. einen Namensvermerk hinzufügen."

Was bedeutet das genau? Das bedeutet, dass ihr Videos zu Minecraft oder anderen Mojang-Produkten monetarisieren dürft, so lange ihr selbst etwas zum Video beitragt, also nicht nur unkommentiert das Spiel vor der "Kamera" laufen lasst. Bei Let's Plays sollte es also keine Probleme geben.

Letzte Überprüfung: 04.06.2016
Name des Publishers
Ndemic Creations
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Plague Inc.

Ndemic hat in seiner FAQ auf die Frage, ob man Let's Plays zu Plague Inc. machen dürfe, folgendes geantwortet:

"Of course! Ndemic Creations gives you permission to make gameplay footage or 'Let's Play' type videos of Plague Inc. and Plague Inc: Evolved on YouTube or other online video platforms, and monetise them."

(Natürlich! Ndemic Creations gibt dir die Erlaubnis, Gameplay-Material oder "Let's Play"-artige Videos von Plague Inc. und Plague Inc: Evolved auf YouTube oder abderen Videoplattformen zu machen und diese zu monetarisieren.)

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
Nintendo
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
mit Anmeldung beim NCP
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Mario (alle Teile), The Legend of Zelda (alle Teile), Donkey Kong (alle Teile) uvm.

Nintendo erlaubt im Prinzip überhaupt keine Monetarisierung, jedoch gibt es einen Weg, wie man dennoch Let's Plays monetarisieren kann. Um dies zu dürfen, muss man entweder seinen YouTube-Kanal oder seine einzelnen Let's Plays zu Nintendo-Spielen beim Nintendo Creators Program anmelden. Bei diesem muss man einerseits seinen YouTube-Kanal, andererseits ein PayPal-Konto angeben, wodurch zunächst alle Einnahmen der ausgewählten Videos/des Kanals an Nintendo gehen und anschließend ein Teil der Einnahmen an den Videoersteller zurückgehen. Ist der ganze Kanal verbunden sind dies 70%, sind nur einzelne Videos verbunden sind es nur 60%. Neben dem Verbinden von Videos muss in jedem verbundenen Video ein Pflichttext entweder eingeblendet oder vorgelesen werden. Wichtig ist noch, dass das Programm nicht unbedingt alle Nintendo-Spiele abdeckt, Nintendo hat jedoch eine Whitelist veröffentlicht, auf der alle abgedeckten Spiele aufgelistet werden.

Interressanterweise wird in der FAQ des Programms die Option gelassen, ohne Anmeldung am Programm Videos von Nintendo-Spielen zu veröffentlichen. Jedoch wird nicht ganz klar erläutert, inwiefern diese Videos von Nintendo geclaimt werden oder ähnliches. Das Programm wird dort als optional bezeichnet, man könne jedoch nur in diesem Teile von Nintendos einnahmen gewinnen. Ich wü,rde dennoch mit vorsicht handeln, da bestimmte Kanäle aufgrund von angeblichen Copyright-Verletzungen weggestriked wurden. Bei diesen handelte es sich laut verschiedenen Quellen um Modder oder Speedrunner, insofern ist mir nicht eindeutig klar, wie sich die Lage bei Let's Plays verhält.

Auch sollte gesagt sein, dass das Programm laut FAQ derzeit in keinem deutschsprachigen Land zur verfügung steht, jedoch am Ausbau gearbeitet werde. Ob diese Information noch aktuell ist, ist mir unbekannt.

Letzte Überprüfung: 06.06.2016
Name des Publishers
Nordic Games GmbH
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Gothic Complete Collection, SpellForce Complete Collection, The Book of Unwritten Tales Complete Collection uvm.

Nordic Games hat auf seiner Homepage zumindest auf englisch ein Statement zu dem Thema abgegeben, welches unter anderem folgende Passagen enthält:

"We encourage all our users (the gamers, the community) to make videos using Nordic Games game content, such as playthrough, instruction videos or just plain fun movies. We are fine with publishing these videos to your website or YouTube or similar video sharing services. We're not fine with taking assets from our games (e.g. voice, music, items, artworks) and distributing those separately."

(Wir unterstützen alle unsere Nutzer (die Gamer, die Community) dabei, Videos mithilfe des Nordic Games-Spielecontents zu erstellen, wie Playthroughs, Anleitungsvideos oder einfach nur spaßige Filme. Wir haben kein Problem damit, dass du diese Videos auf deiner Website, YouTube oder anderen Videoplattformen teilst. Jedoch erlauben wir nicht, dass ihr Ressourcen von unseren Spielen (z.B. Tonaufnahmen, Musik, Gegenstände, Grafiken) nehmt und seperat verbreitet.)

"You are free to monetize your videos via the YouTube partner program and similar programs on other video sharing sites. Please don't ask us to write YouTube and tell them its fine with us to post a particular video using Nordic Games content, or to reply to every single inquiry we get about it, as it is impossible to respond to each such request. Instead, feel free to point others to this page."

(Du darfst deine Videos auf YouTube oder ähnlichen Videoplattformen monetarisieren. Bitte fordert nicht an, dass wir YouTube anschreiben und ihnen erklähren, dass wir das Posten eines bestimmten Videos, welches Nordic Games-Inhalte enthält, erlauben, oder dass wir jede Anfrage diesbezüglich beantworten, da es unmöglich ist, jeder dieser Anfragen zu antworten. Zeige stattdessen anderen diese Seite hier.)

Zudem gibt es noch Regelungen, dass die Videos nicht kommerziell genutzt werden sollen (Werbemonetarisierung ausgeschlossen) und man nur die Erlaubnis zur Monetarisierung von Nordic Games-Inhalten, nicht aber beispielsweise Musik anderer Verleger erhält. Man darf also Let's Plays und ähnliche Videos problemlos monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 05.06.2016
Name des Publishers
Paradox Interactive
Erlaubt Let's Plays?
mit Verlinkung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Cities: Skylines, East India Company, Pirates of Black Cove uvm.

Paradox hat über sein Forum ein PDF-Dokument veröffentlicht, in welchem folgendes zu lesen ist:

"Paradox Interactive AB hereby gives permission to any third party to use images and sounds from any Paradox Interactive's video games - with the exception of the games 'Europa Universalis®: Sabaton Soundtrack' and 'Hearts if Iron® IV: Sabaton Soundtrack' - in his/her 'let's Play' videos or equivalent under the following conditions: [...]"

(Paradox Interactive gibt hiermit die Erlaubnis an jeden Drittanbieter, Bilder und Ton aus jedem Paradox Interactive-Videospiel - mit Ausnahme von "Europa Universalis®: Sabaton Soundtrack" und "Hearts if Iron® IV: Sabaton Soundtrack" - in seinem/ihrem "Let's Play"-Video oder ähnlichem unter folgenden Bedingungen zu nutzen: [...])

Man darf also mit Ausnahme von zwei Spielen jedes Spiel let's playen. Die darin genannten Bedingungen lauten wie folgt:

Die Authorisierung gilt nur für Videos auf YouTube und Twitch

Die Authorisierung gilt nur für selbst erstellten Content, nicht für simple Kopien des Original-Spiels

Der Text "Copyright © 2016 Paradox Interactive AB. www.paradoxplaza.com" muss in allen betroffenen Videos eingeblendet werden.

Es wird des weiteren auch erlaubt, die Videos zu monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 08.06.2016
Name des Publishers
Psyonix
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Rocket League, ARC Squadron, Whizzle und Battle Cars

Zwar gab es von Psyonix bisher kein offizielles Statement, jedoch wurde auf die Frage eines Forum-Nutzers if offiziellen Psyonix-Forum, ob man Let's Plays monetarisieren dürfe, vom Entwickler Dave Hagewood folgendermaßen geantwortet:

"We always give permission for this. Feel free to make videos and monetize them all you want. We're happy to have the attention!"

(Wir erlauben dies immer. Erstelle ruhig Videos und monetarisiere sie wenn du willst. Wir sind froh, die Aufmerksamkeit zu kriegen!)

Letzte Überprüfung: 06.06.2016
Name des Publishers
Riot Games
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? League of Legends

Riot Games hat auf seiner Seite zu Rechtsfragen einen Absatz zur Erstellung von Videos erstellt. Zwar wird dort zunächst festgelegt, dass jede Art von Videos nur nicht-kommerziell erlaubt wird, jedoch wird folgende Ausnahme festgelegt:

"You may run ads or other revenue streams that don't interfere with a user's access to the video, [...]."

(Du darst Werbung oder andere Einkommensquellen auf deinen Videos schalten, wenn diese den Zugriff des Nutzers auf das Video nicht einschränken, [...].)

Weiter unten wird dies noch auf die Seiten YouTube, own3D.tv, Ustream.tv,Twitch.tv, Justin.tv und Blip.tv beschränkt.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
SeethingSwarm
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Acid Bunny (alle Teile), Earth Taken (alle Teile), Hobo (alle Teile) uvm.

Unter jedem SeethingSwarm-Spiel ist folgendes in der Spielbeschreibung zu lesen:

"Anyone is free to make videos of my games. Sharing video game experiences with others is really nice. It gives me some exposure while the people who make the videos get something back in return. I fully support the monetisation of any video you make containing footage from my games. As long as you don't claim to be the creator of my games, it's all good! Throwing my name, SeethingSwarm, as the creator into the description or into the video itself is also always appreciated."

(Jeder kann Videos zu meinen Spielen machen. Videospiel-Erfahrung mit anderen zu teilen ist wirklich schön. Es gibt mir ein wenig Aufmerksamkeit, während die Leute, welche Videos erstellen, als Gegenleistung etwas zurückbekommen. Ich unterstütze die Monetarisierung von jedem Video, dass Material von meinen Spielen enthält, vollkommen. Solange du nicht vorgibst, der Ersteller meiner Spiele zu sein, ist alles in Ordnung. Das Erwähnen meines Names, SeethingSwarm, als Ersteller des Spiels in der Beschreibung des Videos, ist auch gerne gesehen.)

Man darf also sowohl Let's Plays machen als auch diese Monetarisieren. Jedoch wird man darum gebeten, SeethingSwarm zu erwähnen, wenn dies auch optional ist.

Letzte Überprüfung: 09.06.2016
Name des Publishers
Shinezone Games
Erlaubt Let's Plays?
auf Anfrage
Erlaubt Monetarisierung?
auf Anfrage
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? King of Towers, Heroes of Glory, Dessert Shop uvm.

Da Shinezone auf seiner Website kein offizielles Statement zum Thema Monetarisierung machte, habe ich sie per e-Mail kontaktiert. Nach einer Absprache innerhalb des Teams wurde mir folgendermaßen geantwortet:

"You are permitted to do a Let's Play video for The King of Towers as long as your video does not slander the game or company image. It would be greatly appreciated if you can put a link to the game below the video."

(Du darfst ein Let's Play-Video zu The King of Towers machen, so lange dein Video nicht das Spiel oder das Firmenimage beleidigt. Wir würden uns sehr freuen, wenn du einen Link zum Spiel unter das Video packen würdest.)

Somit ist es also erlaubt, die Spiele zu Let's Playen. Da die Monietarisierung darin jedoch nicht angesprochen wurde, und es nicht klar gemacht wurde, ob man eine Erlaubnis braucht, habe ich sie deswegen ebenfalls gefragt. Folgendes erhielt ich als Antwort:

"The permission granted includes monetization through the YouTube partner program. Additionally, it is currently an exclusive permission for you."

(Die erteilte Erlaubnis enthält Monetarisierung durch das YouTube-Partnerprogramm. Zudem ist es momentan eine exklusive Erlaubnis für dich.)

Folglich muss man Shinezone um Erlaubnis fragen, bevor man Let's Playen und Monetarisieren kann. Da die erste Mail sich nur auf The King of Towers bezog, weiß ich jedoch nicht, ob man für jedes Spiel einzeln nachfragen muss. Wenn ihr eine Erlaubnis haben wollen solltet, solltet ihr euch für diese per e-Mail an das Team wenden. Ich habe sie über die Adresse kingoftowers-kg@shinezone.com erreichen können. In der Regel erhält man relativ schnell eine Antwort, nur am Wochenende und an Feiertagen könnte es etwas länger dauern.

Letzte Überprüfung: 09.06.2016
Name des Publishers
Smartly Dressed Games
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Unturned

In ihrer FAQ im Stem-Forum zu Unturned schrieb der Entwickler Nelson Sexton folgendes zur Frage, ob man Videos von Unturned hochladen und Streamen dürfe:

"For sure! You can monetize to your heart's content as well."

(Aber sicher! Du kannst zudem zum Inhalt deines Herzens monetarisieren.)

Da Unturned das Einzige Spiel des Entwicklers ist, kann dies als allgemeine Erlaubnis gewertet werden.

Letzte Überprüfung: 03.12.2016
Name des Publishers
Studio Wildcard
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? ARK: Survival Evolved

Auf die Frage eines Nutzers in der offiziellen Steam-Diskussion bezüglich der YouTube-Monetarisierung antwortete der Entwickler TheRightHand folgendes:

"We will be happy for you to make money off of the game we made. If it helps to make gaming in general have a more valuable ecosystem, then our job is done. We want to bring games to people. If more people play games because they see people on Youtube make videos, and those people on Youtube can afford to make videos because they can monetize their gameplay, then the whole cycle is richer due to that."

(Wir werden uns für dich freuen, dass du Geld mit einem von uns gemachten Spiel verdienen kannst. Wenn es dabei hilft, dass Gaming generell ein wertvolleres Ökosystem erlangt, ist unsere Arbeit getan. Wir wollen Spiele an Leute bringen. Wenn mehr Menschen Spiele spielen weil sie Leute auf YouTube Videos machen sehen, und die Menschen auf YouTube es sich leisten können, Videos zu machen, weil sie ihr Gameplay monetarisieren können, profitiert der ganze Kreislauf davon.)

Das Studio unterstützt folglich Let's Plays und Monetarisierung, da sie somit einen Kreislauf der Wirtschaft geschlossen sehen, von dem auch sie selbst profitieren.

Letzte Überprüfung: 04.06.2016
Name des Publishers
Supergiant Games
Erlaubt Let's Plays?
mit Verlinkung
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Pyre, Transistor und Bastion

Supergiant Games hat in seinem offiziellen Blog einen Artikel zum Thema Let's Plays veröffentlicht, dennen Kernaussage folgendermaßen lautet:

"You're welcome to create Let's Play-style videos of our games and monetize them if you want."

(Du darfst gerne Let's Play-artige Videos zu unseren Spielen erstellen und diese monetarisieren, wenn du willst.)

Es wird jedoch verlangt, dass ein funktionierender Link zur Homepage von Supergiant oder einer Produktseite in der Beschreibung vorhanden ist. Eine Liste aller dafür erlaubten Links ist im Blogartikel vorhanden.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
Square Enix
Erlaubt Let's Plays?
teilweise
Erlaubt Monetarisierung?
teilweise
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Hitman (alle Teile), Tomb Raider (alle Teile), Thief (alle Teile) uvm.

Bei Square Enix verhält es sich etwas komplizierter mit der Monetarisierung. Zwar gibt es auf ihrer Homepage einen Artikel zur Materialnutzung, in welchem neben der Erlaufnis zur Erstellung von Videos mit Square Enix-Material auch folgendes zu finden ist:

"We don't permit our materials to be used to make money or to gain any other financial benefit. That means you can't sell our game content as if it were your own, and you can't use it to help sell other products or services. Similarly, you can't use Square Enix materials if you require a paid subscription for people to view it or you otherwise make money or some other financial benefit from it. However, we don't mind if you monetize via advertising through partner programs like YouTube.com, Twitch.tv, Ustream.tv, or similar video sharing services."

(Wir erlauben nicht, dass unser Material benutzt wird, um Geld zu verdienen oder irgendeinen anderen finaziellen Vorteil schafft. Das bedeutet, dass du weder unsere Spieleinhalte verkaufen darfst, als wären sie dein Eigentum, noch diese benutzen darfst, um andere Produkte oder Dienste zu verkaufen. Ähnlich dazu darfst du Sqare Enix-Material nicht benutzen, wenn du ein bezahltes Abonement verlangst, damit Leute es ansehen können oder das du auf andere Weise damit Geld oder einen anderen finanziellen Vorteil daraus gewinnst. Jedoch haben wir kein Problem, wenn du über Werbung durch Partnerprogramme von YouTube.com, Twitch.tv, Ustream.tv oder ähnlichen Videoseiten monetarisierst.)

Jedoch wird betont, dass diese Regeln nicht für alle Spielereihen gelten, welche aus dem Studio in Japan stammen (z.B. Final Fantasy, Kingdom Hearts, Dragon Quest, Front Mission oder Drakengard). Für diese wolle das japanische Studio für jeden Titel einzeln entscheiden, ob diese Regeln gelten. Im Zweifelsfall solltet ihr also bei jedem Square Enix-Titel seperat gucken, ob er für die Monetarisierunf freigegeben wurde, da ich bisher keine Liste finden konnte, welche die in Japan entwickelten Titel auflistet.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
Team17
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
mit Verlinkung
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Worms (alle Teile), Sheltered, The Escapists uvm.

Team17 hat auf seiner Homepage im Generellen Support auf die Frage, ob man Team17-Spiele auf seinem YouTube-Kanal zeigen darf, folgendes:

"We're thrilled that you want to make videos about our games! Team17 grants an open license for anyone to use footage from our publically available games in their video creations. We also grant permission for you to monetise those videos, on the proviso that you provide viewers with a link to buy the game."

(Wir sind erfreut, dass du Videos über unsere Spiele machen willst. Team17 gibt die offene Erlaubnis für jeden, Aufnahmen aus unseren öffentlich erhältlichen Spielen in ihren Videoproduktionen zu verwenden. Wir erlauben dir ebenfalls, diese Videos zu monetarisieren, unter der Bedingung, deinen Zuschauern einen Link zur Verfügung zu stellen, über welchen sie das Spiel kaufen können.)

Folglich darf man Videos über Team17-Spiele erstellen und diese unter Verlinkung auch monetarisieren.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
Tripwire Interactive
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Killing Floor (alle Teile), Rising Storm (alle Teile), The Ball uvm.

Tripwire hat auf seiner Homepage eine Seite zu Gameplay- und Videoregeln erstellt, auf welcher das nicht- komerzielle Nutzen der Spiele gestattet wird. Ausgenommen von der Nicht-Kommerzialität sind die Partnerprogramme von YouTube, Twitch, Blip.tv, Own3d.tv, Ustream.tv und Hitbox. Partnerprogramme aller anderen Videoportale werden eindeutig ausgeschlossen.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016
Name des Publishers
Ubisoft
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Assassins Creed (alle Teile), Far Cry (alle Teile), Prince of Persia (alle Teile ab 2003) uvm.

Auf der offiziellen Ubisoft-Homepage gibt es eine Seite für Video-Richtlinien, in welchen sämtliche Fragen zum Erstellen von Videos geklärt werden. Zunächst wird dort folgendes geklärt:

"Sofern Sie die folgenden Richtlinien beachten, begrüßen wir Ihre kreativen und dynamischen Arbeiten wie Walkthroughs, Let's Play, Speedruns, Reviews, usw. mit Spielinhalten von Ubisoft und ihre Veröffentlichung auf Ihrer Website, auf YouTube oder anderen digitalen Diensten."

Bedeutet: Man darf Let's Plays erstellen, sofern man die weiteren Regeln einhält. In diesen ist des weiteren auch folgende Regel enthalten:

"Es steht Ihnen frei, Ihre Videos über das YouTube-Partner-Programm oder ähnliche Programme auf anderen Video-Websites zu monetarisieren, es sei denn, Ihre Videos enthalten durch Copyright urheberrechtlich geschützte Musik, die im Content ID System von YouTube oder mit einer ähnlichen Technologie auf einer anderen Website identifiziert ist. Wenn Sie ein Video hochladen, können Sie eine Mitteilung erhalten, dass ein Musikunternehmen Rechte an dem Videos besitzt und es monetarisiert hat, und zusätzlich können innerhalb Ihres Videos oder daneben Werbespots erscheinen. In den meisten Fällen wird Ihr Video nicht gesperrt werden und dienen diese Mitteilungen nur dazu, Sie zu informieren, dass ein anderes Unternehmen diesen Inhalt innerhalb des Systems vollständig monetarisiert hat. Bitte fechten Sie diese Copyright-Claims nicht an, es sei denn, Sie besitzen eine direkte Lizenz vom Rechteinhaber. Alle anderen Verwendungen unserer Inhalte in Videos dürfen nicht in einem gewerblichen Rahmen erfolgen."

Folglich darf man also die Videos auch monetarisieren, sofern man die Rechte an der enthaltenen Musik besitzt. In den Richtlinien steht nebenbei noch ein weiterer Paragraph diesbezüglich im Zusammenhang mit MCNs, welchen ich hier jedoch nicht weiter aufführe. Wenn ihr wollt, könnt ihr die gesamten Richtlinien auf genaueres durchlesen, welche ich am Anfang dieses Absatzes verlinkt habe.

Letzte Überprüfung: 04.06.2016
Name des Publishers
Valve Corporation
Erlaubt Let's Plays?
ja
Erlaubt Monetarisierung?
ja
Was hat dieser Publisher veröffentlicht? Counter Strike (alle Teile), Portal (alle Teile), Gary's Mod uvm.

Valve hat auf seiner Homepage eine Seite zu Videorichtlinien erstellt, auf folgendes zu lesen ist:

"We encourage our users to make videos using Valve game content, such as playthrough or instruction videos or SFM movies. We are fine with publishing these videos to your website or YouTube or similar video sharing services."

(Wir ermutigen unsere Nutzer, Videos mithilfe von Valve-Spieleinhalten zu erstellen, wie Playthroughs oder Anleitungsvideos oder SFM-Filme. Wir haben kein Problem damit, dass du diese Videos auf deiner Website oder YouTube oder einer ähnlichen Videoplattform veröffentlichst.)

"You are free to monetize your videos via the YouTube partner program and similar programs on other video sharing sites."

(Du darfst diese Videos über das YouTube-Partnerprogrann oder ähnliche Programme auf anderen Videoseiten monetarisieren.)

Es wird jedoch dazu gesagt, dass man Valve nicht anschreiben soll, damit diese YouTube bescheinigen, dass man Gameplay von ihren Spielen monetarisieren dürfe. Stattdessen solle man sie zur entsprechenden Seite verweisen.

Letzte Überprüfung: 07.06.2016

Ich hoffe, diese Liste konnte euch ein paar Probleme ersparen und euch weiterhelfen! Ich muss mich zudem bei den Autoren von Uncertain Sound bedanken, welche eine ähnliche Liste zu dem Thema verfasst haben, über welche ich schnell an Quellen zu diesem Thema bei vielen der hier aufgelisteten Publisher finden konnte. Durch ihre Liste konnte ich zudem einige Publisher auflisten, an welche ich zunächst gar nicht gedacht habe.